Skip to content

Selbstorganisation in Teams und Unternehmen
Deep Dive Workshop

für Scrum Master, Führungskräfte und Organisationsentwickler_innen
1-tägiger Intensivworkshop

Darum geht es

Selbstorganisation ist Grundlage der Arbeit in agilen Teams und von dezentralen Organisationsstrukturen. Dennoch wird sie oft nebensächlich behandelt.

Selbstorganisation ist jedoch nicht Laissez-faire. Selbstorganisation bedeutet nicht, man kann sich als Scrum Master oder Führungskraft zurücklehnen oder raushalten und dann läuft das schon "von selbst".

Lasst uns also aufräumen mit den Mythen und Glaubenssätzen, die es zum Thema viel zu viele gibt und die Dynamiken der Selbstorganisation in Teams und Organisationen in den Fokus nehmen!

Achtung, Workshop!

Wir erarbeiten Erkenntnisse in zahlreichen Übungen und Diskussionen, um das Gelernte auch umsetzen zu können. So können konkreten Problemstellungen aus Eurer Praxis mitbringen und mit dem Gelernten matchen. Wir erarbeiten bereits konkrete Verbesserungsansätze für den Alltag während des Workshops.

Termine

  • 29.11.2019, Gemünd (490 EUR p.P. zzgl. MwSt. Einführungspreis!)
  • 7.1.2020, Gemünd (690 EUR p.P. zzgl. MwSt.)
  • 6.2.2020, Gemünd (690 EUR p.P. zzgl. MwSt.)

Anfahrt öffentlich mit RE/RB bis Bf Kall. Ab dort organisierter Transfer nach Gemünd (im Preis enthalten).
Alle Angebote gelten ausschließlich für gewerbliche Endkunden und öffentliche Auftraggeber.

Gerne können Sie diesen Workshop auch als Inhouse-Workshop buchen. Inhouse-Workshops biete ich wahlweise in deutscher oder englischer Sprache an.

Anmeldung und Buchung

Anmelden können Sie sich unter workshops@noSpam.alinbu.net.
Auch ein schriftliches Angebot erhalten Sie bei Bedarf gern von mir.

 

Was Teilnehmer_innen zu meinen Workshops sagen:

"Die Teilnehmer sind begeistert. Sie haben nicht erwartet, dass so viele, sinnvolle Inhalte in so kurzer Zeit vermittelt werden können."

Dr. Daniel Chernuchin
TEDi GmbH & Co. KG

"Der Workshop mit Peter Pröll war der beste, an dem ich bisher teilgenommen habe."

Dr. Karl Molter
Leiter Rechenzentrum der Hochschule Trier